Willkommen auf der Website der Gemeinde Nidwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wirkungen der Eintragung

Zuständige Direktion: Justiz- und Sicherheitsdirektion
Zuständige Amtsstelle: Amt für Justiz
Zuständiger Bereich: Zivilstandsamt

Wirkung der Eintragung der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft


Zivilstand
In amtlichen Formularen und im Verkehr mit den Behörden ist jeweils der neue Zivilstand anzugeben.
Dieser lautet: „in eingetragener Partnerschaft“.

Nach der gerichtlichen Auflösung der Partnerschaft oder nach Tod der Partnerin/des Partners lautet der Zivilstand: "gerichtlich aufgelöste Partnerschaft" oder "durch Tod aufgelöste Partnerschaft."


Name
Gemäss dem neuen Namensrecht, welches seit dem 01.01.2013 in Kraft ist, gilt folgendes:

Die Partnerinnen oder Partner behalten Ihren Namen.
Bei der Eintragung der Partnerschaft können sie aber gegenüber der Zivilstandsbeamtin oder dem Zivilstandsbeamten erklären, dass sie den Ledignamen der einen Partnerin oder des einen Partner als gemeinsamen Namen tragen wollen.


Wenn die Partnerinnen/Partner ausländische Staatsangehörige sind, welche in der Schweiz wohnen, können sie mittels einer Erklärung vor der Zivilstandsbeamtin/dem Zivilstandsbeamten das nationale Namensrecht wählen.


Bürgerrecht
Die eingetragene Partnerschaft hat keinen Einfluss auf den Heimatort der Partnerinnen/Partner.

Für den Erwerb des Schweizer Bürgerrechts durch die ausländische Partnerin/den ausländischen Partner sieht das Gesetz keine Möglichkeit der erleichterten Einbürgerung vor.


Für spezielle Fragen weiterer nichtzivilstandsamtlichen Auswirkungen der Eintragung der Partnerschaft verweisen wir sie an die dafür zuständigen Stellen.

zur Übersicht